Inhalt

Die Geschichte des Musicals erstreckt sich über die Zeitspanne von 1947 bis 1961.Es spielt in Frankreich und Italien.

Erster Akt
1947, Montpellier
Der 17jährige Alex schafft es, die von ihm verehrte Schauspielerin Rose Vilbert (25) nach einer Vorstellung kennenzulernen. Er überredet sie, ihn auf den Landsitz PAU in den Pyrenäen zu begleiten, den er als seinen Besitz ausgibt. Während der langen Zugreise dorthin verlieben sie sich.
In Pau angekommen, muss Alex Rose gestehen, dass die Villa in Wahrheit seinem Onkel George gehört, der gerade mit seiner Geliebten in Paris weilt. Rose ist irritiert, aber die beiden verbringen romantische Tage zu zweit, bis George auf einmal auftaucht. Zu Alex' Überaschung zeigt sich dieser keineswegs verärgert, sondern flirtet charmant mit Rose, verlässt das Anwesen jedoch bald darauf.
Auch Rose wird früher als erwartet ans Theater zurückgerufen und verlässt Pau nach einem tränenreichen Abschied von Alex. Diesem dämmert nach ihrer Abreise, dass der Rückruf ans Theater von ihr selbst inszeniert worden war. Zwei Jahre später, Paris
Alex erinnert sich an Rose und fragt sich, was aus ihr geworden ist. Bald darauf findet er heraus, dass sie mit seinem Onkel ein Verhältnis hat und mit ihm zusammen lebt. Als sie Alex wiedersieht, wird sie jedoch schwach und sie verbringen eine Nacht miteinander, und wieder verschwindet sie. Alex dreht durch und George beschließt daraufhin, die wesentlich jüngere Rose freizugeben und kehrt zu seiner ehemaligen Geliebten Giulietta nach Venedig zurück. Obwohl Rose Alex liebt, reist sie George hinterher. Dort entwickelt sich zwischen den Rivalinnen Rose und Giulietta eine intime Freundschaft. George eröffnet Rose, dass er sein Vermögen verloren hat, sie bittet ihn dennoch um seine Hand und er heiratet sie. Alex, mittlerweile Soldat, erhält ein Telegramm mit den Neuigkeiten von der Hochzeit und Rose' Schwangerschaft.

Zweiter Akt
13 Jahre später
Rose ist mittlerweile ein umjubelter Star. Wieder sucht Alex sie nach einer Vorstellung auf und sie lädt ihn ein, mit nach Pau zu kommen, wo sie mit George und der gemeinsamen Tochter Jenny (12) lebt. Alex willigt ein. George, inzwischen ein alter Mann ist überrascht, Alex zu sehen, Jenny ist entzückt und verliebt sich in ihn. Viele Jahre vergehen, Alex ist häufiger Gast auf dem Landsitz und die Freundschaft zwischen ihm und Jenny vertieft sich. Alex gesteht Rose, dass er sie noch immer liebt, doch diese, obwohl auch sie ihn noch liebt, blockt ab. Jenny gesteht ihrer Mutter, dass sie sich in Alex verliebt hat. Alex verspricht Rose, nicht auf Jennys Wünsche einzugehen. Kurze Zeit später lässt Alex jedoch zu, dass Jenny ihn küsst. George, dem Alex inzwischen ein Dorn im Auge ist, beobachtet am Abend von Jennys 15. Geburtstag, wie Alex sie liebevoll zudeckt. Eifersüchtig beginnt George zu toben und erleidet einen tödlichen Herzinfarkt. Auf der Beerdigung von George trifft Alex erstmals auf Giulietta und es funkt sofort. Schweren Herzens beendet er die Beziehung zur noch minderjährigen Jenny, widersteht auch Rose' Liebeserkärungen und verlässt Pau mit Giulietta.